Musha-Shugyō zum Chiba-Dōjō der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

  In der zweiten Aprilwoche fuhr ich für ein weiteres Privatseminar zum Hombu Dōjō der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō. Diese Wochenenden sind immer sehr speziell; voll von hartem Training und danach langen Gesprächen über Koryū und das Leben im Generellen während man herrliches Essen und feine Weine etc. geniesst! Koryū-Praxis muss einfach Hand in Hand gehen mit … Mehr Musha-Shugyō zum Chiba-Dōjō der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

Die Natur des „Ura“

Sobald über Koryū diskutiert wird, ist auch schnell die Rede von den sogenannten „Ura-Inhalten“ (Geheim-Inhalte). Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass dieses Konzept einerseits mitleidig belächelt, andererseits aber krass missverstanden und fehlinterpretiert wird.   Japanische Gesellschaft und Ura/Omote, Honne/Tatemae und Uchi/Soto in Kurzform Wie so vieles kann auch dieses Thema nicht losgelöst von der … Mehr Die Natur des „Ura“

Wie man einen Anachronismus am blühenden Leben erhält

In meinem ersten Beitrag im neuen Jahr möchte ich gerne den Impuls thematisieren, Koryū in die altertümliche Ecke abzuschieben. Einleitung Gemäss Duden bezeichnet Anachronismus eine „durch die Zeit überholte Einrichtung“. Die Leser dieses Blogs erkennen natürlich, dass praktisch die ganze Thematik hier nahezu perfekt zu dieser Definition passen würde. Koryū sind in der heutigen Zeit … Mehr Wie man einen Anachronismus am blühenden Leben erhält

Yoi otoshi o – よいお年を

Liebe Leser Noch einige wenige Tage und das Jahr 2016 ist Geschichte. Auch dieses Jahr habe ich versucht, diesen Blog möglichst spannend und abwechslungsreich zu gestalten. Das ist zugegebenerweise nicht immer einfach, aber die über 6’000 Aufrufe (im Schnitt also ca. 500 pro Monat) motivieren mich natürlich, auch weiterhin Zeit (und Gedanken!) in dieses kleine Projekt … Mehr Yoi otoshi o – よいお年を

Der 5. Dezember – Ein wichtiger Gedenktag für die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

Heute, am 5. Dezember jährt sich zum 137. Mal der Todestag von Chiba Sadakichi Taira no Masamichi, dem ersten Sōke des Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō Chiba-Dōjō und jüngerer Bruder von Chiba Shūsaku Taira no Narimasa, dem Begründer der Ryūha. Sadakichi galt seinem Bruder Shūsaku als ebenbürtig und wurde als einer der stärksten Schwertkämpfer der ausgehenden Edo-Periode … Mehr Der 5. Dezember – Ein wichtiger Gedenktag für die Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō

Sakamoto Ryōma – Der Wegbereiter des modernen Japan

Eingefleischten „NHK Taiga Drama“-Fans ist dieser Name spätestens seit 2010 bekannt, als der Musikstar und Schauspieler Fukuyama Masaharu in „Ryōmaden“ den tragischen Nationalhelden darstellte. Sakamoto Ryōma, dessen Ermordung sich nächstes Jahr zum 150. Male jährt, war für verschiedene „Premieren“ in Japan verantwortlich, unter anderem für die Gründung des ersten, nach modernen Gesichtspunkten geschaffenen Handelsunternehmens. Aber … Mehr Sakamoto Ryōma – Der Wegbereiter des modernen Japan

Der „Dschungel“ der japanischen Kriegs- und Kampfkünste

Japanische Kampfkünste sind im Westen mittlerweile seit Jahrzehnten Synonym für Japan schlechthin. Diesen Aspekt der japanischen Kultur glauben die allermeisten Menschen zu kennen und haben zum grössten Teil doch keine Ahnung davon. Selbstverständlich sind damit hauptsächlich die modernen Kampfkünste wie z.B. Aikidô, Jûdô, Karatedô, Kendô oder Iaidô gemeint. Das es aber noch ganz andere Formen … Mehr Der „Dschungel“ der japanischen Kriegs- und Kampfkünste